Shadowrun: Dragonfall - Director's Cut

Shadowrun: Dragonfall - Director's Cut

Überarbeitete Version von Shadowrun Returns behebt viele Fehler

Mit Shadowrun: Dragonfall - Director's Cut erscheint eine überarbeitete Verison von Shadowrun Returns und bringt eine zusätzliche Kampagne in einem futuristischen Berlin. Die berühmte Vorlage des Cyberpunk-Rollenspiels deutet sich in vielen Szenarien von Shadowrun: Dragonfall - Director's Cut an. Allerdings besitzt das Spiel auch einige Schwächen des Originals wie etwa die geringe Abwechslung oder Mängel im Gameplay. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • spannende Story
  • verbessertes Backup-System
  • Option, um neue Abenteuer zu kreieren, teilen oder herunterzuladen

Nachteile

  • keine Synchronisation und kein Untertitel
  • veraltete Technik
  • starres Gameplay

Durchschnittlich
6

Mit Shadowrun: Dragonfall - Director's Cut erscheint eine überarbeitete Verison von Shadowrun Returns und bringt eine zusätzliche Kampagne in einem futuristischen Berlin. Die berühmte Vorlage des Cyberpunk-Rollenspiels deutet sich in vielen Szenarien von Shadowrun: Dragonfall - Director's Cut an. Allerdings besitzt das Spiel auch einige Schwächen des Originals wie etwa die geringe Abwechslung oder Mängel im Gameplay.

Cyberpunk-Klassiker mit neuer Kampagne

Shadowrun: Dragonfall - Director's Cut hat die gleichen Inhalte wie Shadowrun Returns sowie eine leider zu kurz geratene Single-Player-Kampagne, in der man einen mysteriösen Mord in Seattle aufgeklärt. Die Story hat nichts an Glanz eingebüßt. Jedoch ähnelt sie sehr der Berlin-Kampagne, auch wenn hierfür die Erzählung überarbeitet wurde. Wer Shadowrun Returns gespielt hat, wird sich mehr wünschen. Allen anderen bietet Shadowrun: Dragonfall - Director's Cut einen Einstieg in die Cyberpunk-Welt.

Trotz Verbesserungen bleibt Kritik

Mit Shadowrun: Dragonfall - Director's Cut will der Entwickler die Mängel am Original beheben: Bugs kommen so gut wie gar nicht mehr vor und das überarbeitete Backup-System speichert den Spielstand zu jeder Zeit. Im Original musste man den automatischen Backups vertrauen, die nur nach jedem Level angefertigt wurden.

Abgesehen von diesen Verbesserungen bietet Shadowrun: Dragonfall - Director's Cut ein zu lineares Gameplay. Der Spieler besitzt nur wenig Freiheit. Fans des Franchise werden sich das Original zurückwünschen. Mit anderen, modernen Rollenspielen hält das Gameplay von Shadowrun: Dragonfall - Director's Cut nicht mit.

Einmalige Atmosphäre trotz veralteter Technik

Die Ästhetik des Spiels gehört zu seinen Stärken. Der Spieler taucht durch die Figuren und deren Dialoge vollends in die Cyberpunk-Atmosphäre ein. Leider besitzt das Spiel keine Synchronisation, die die Atmosphäre unterstützen würde. Dagegen glänzt Shadowrun: Dragonfall - Director's Cut mit isometrischen 3D-Grafiken. Die veraltete Technik hinter dem Spiel bemerkt man dennoch schnell.

Fazit: Nostalgiker werden ihren Spaß haben

Shadowrun: Dragonfall - Director's Cut punktet mit guter Story und Cyberpunk-Atmosphäre. Das Spiel leidet jedoch an einer veralteten Technik. Daher eignet es sich lediglich für Fans von Rollenspielen aus den 90er Jahren. Alle anderen verdirbt das starre Gameplay schon bald den Spaß am Spiel.

Shadowrun: Dragonfall - Director's Cut

Download

Shadowrun: Dragonfall - Director's Cut